Druckansicht der Internetadresse:

FAKULTÄT FÜR BIOLOGIE, CHEMIE UND GEOWISSENSCHAFTEN

Geoökologie M.Sc.

Seite drucken
Messung im wald

Aufbau

Das Master-Studium der Geoökologie an der Universität Bayreuth vermittelt eine vertiefte Ausbildung in den Fächern Ökosystem- und Landschaftsdynamik, Mensch-Umwelt-Interaktion,  Umweltphysikalische Transportprozesse und Biogeochemische Prozesse. Sie wählen zwei dieser Fächer nach Ihrem Interesse als Schwerpunkte (40 LP).


Ergänzt werden diese Ausbildungsinhalte durch Methodenkurse (10 LP) und ein sehr großes Angebot an Wahlpflichtveranstaltungen, aus dem Sie entsprechend Ihrer Interessen und Schwerpunktlegung weitere Veranstaltungen besuchen (40 LP).

Die Inhalte und der Ablauf des Studiengangs Geoökologie (M.Sc.) sind im Modulhandbuch detailliert beschrieben.

Insgesamt werden im Rahmen des Masters Geoökologie 120 LP erworben.

Seit dem Wintersemester 2014/15 kann in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Öffentliches Recht VII auch ein Zusatzstudium Umweltrecht während des Bachelorstudiums absolviert werden. Dieses vermittelt juristische Grundlagen im Öffentlichen Recht, sowie im Verwaltungsrecht und speziell in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege, Bodenschutz, Immissionsschutz, Gewässer- und Klimaschutz. Ansprechpartner hierzu ist Prof. Köllner.

Seit dem Sommersemester 2021 können an der Universität Bayreuth immatrikulierte Studierende aller Fachrichtungen das neue Zusatzstudium Nachhaltigkeit studieren. Das Zusatzstudium ist eine Maßnahme der Nachhaltigkeitsstrategie der Universität Bayreuth und erweitert das Lehrangebot mit Nachhaltigkeitsbezug. Das Programm umfasst 30 ECTS; nach erfolgreichem Bestehen wird ein benotetes Abschlusszeugnis (Zertifikat) ausgestellt.


Verantwortlich für die Redaktion: Jasmin Samimi

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt